Kindergarten-Abschied

Der Kindergarten-Abschied ist der erste Schritt in Richtung Einschulung!

Ungefähr ein halbes Jahr vor Ende der Kindergartenzeit solltet ihr euch Gedanken um die Gestaltung des Abschiedsfestes für den Kindergarten-Abschied und die Abschieds-Geschenke machen.

Terminplanung

Wenn ihr Eltern und Kinder bei der Gestaltung vom Kindergarten-Abschied beteiligt, fragt schon ein halbes Jahr vorher die Urlaubszeiten ab! Viele, die noch kein Schulkind haben, nutzen die vorerst letzte Gelegenheit noch einmal in der Vorsaison in den Urlaub zu fahren!

Oft wird ein paar Tage vor dem eigentlichen Abschlussfest noch eine gemeinsame Übernachtung geplant:

Übernachtung im Kindergarten

Bei unserem Großen war die Übernachtung im Kindergarten das Highlight zum Abschluss der Kindergartenzeit. Am Morgen danach (Samstag) gab es ein gemeinsames Frühstück mit den Eltern im Kindergarten. 

Abschlussfahrt

Das war bei meinem Jüngsten. Eine Übernachtung in einem Schloss (Jugendherberge), ca. 30 min. Fahrzeit. Das war für viele Kinder eine große Mutprobe 😉 

Abschiedsfest / Zuckertütenfest / Kindergartenrauswurf

Inzwischen gibt es ganz unterschiedliche Bräuche und Namen für die Verabschiedung der Kinder aus dem Kindergarten. 

Meistens wird vorher mit den Kindern etwas eingeübt, dass sie dann zum Abschiedsfest den eingeladenen Eltern, Geschwistern und Großeltern vorführen. Geschenke für Erzieher, für die Kinder und für die Elternsprecher werden zum Dank überreicht und anschließend wird gemeinsam gefeiert. Je nach Wetter und Räumlichkeiten vielleicht mit einem gemeinsamen Grillen im Garten. Bei uns hat es sich bewährt Getränke und Würstchen gesammelt zu kaufen und Salate, Brötchen, Desserts von den Eltern mitbringen zu lassen.

Falls ihr Lagerfeuer mit Stockbrot oder Würstchen am Stock plant, habe ich einen super Tipp für euch: es gibt dafür extra Naturholzstöcke im 100er Pack zu bestellen. Bei uns hatte oft die Hälfte vergessen einen Stock mitzubringen…(einfach auf das Bild klicken) . Außerdem gibt es “Mystic Fire”, das man einfach in die Feuerschale legen kann und tolle Farben in den Flammen erzeugt!

Zuckertütenfest

In den neuen Bundesländern ist das Abschiedsfest das Zuckertütenfest. Es läuft meistens wie oben beschrieben ab. Das Highlight für die Kinder ist aber der Zuckertütenbaum! Schon während des Vorschuljahres hängen in der Kita symbolisch an einem kleinen Baum viele kleine Zuckertüten, die das Jahr über bis zur großen Zuckertüte heranwachsen. Zum Zuckertütenfest hängen dann tatsächlich, meistens an einem Baum im Garten, für jedes Kind schon etwas größere Zuckertüten am Baum! Das ist Vorfreude pur! Denn hier stecken natürlich schon ein paar süße Kleinigkeiten drin 😉 Was wird dann wohl erst in der großen Zuckertüte (Schultüte) sein, die es zur Einschulung gibt?!

Ich habe diesen Brauch erst nach unserem Umzug nach Leipzig kennengelernt und finde ihn sehr schön! Es gibt dazu sogar ein Bilderbuch:

Kindergarten-Rauswurf

Beim Kindergarten-Rauswurf werden die Kinder im wahrsten Sinne des Wortes an ihrem letzten Tag hinausgeworfen! Dazu werden die Kinder meistens von 2 ErzieherInnen jeweils an den Händen und an den Füßen gehalten und mit einem ordentlichen Schwung durch die Tür auf eine weiche Matte geworfen.